Neuigkeiten von der Farm

Bei uns ist immer was los!


Öffnungszeiten nach den Ferien

Auch in der kälteren Jahreszeit lohnt sich Bewegung und Spiel an der frischen Luft. Die Kinder- und Jugendfarm mit ihrem weitläufigen Farmgelände auf dem Offenbacher Buchhügel ist dafür der ideale Ort. Auch nach den Herbstferien ist das Gelände jeweils dienstags bis freitags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die Kinder- und Jugendfarm bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit sich frei und ungezwungen in naturnaher Umgebung entfalten zu können. Beim verantwortlichen Umgang mit Baumaterialien, Pflanzen und Tieren, beim freiwilligen Lernen und Beobachten in der Natur sowie im partnerschaftlichen Umgang mit gesunden und behinderten Kindern, erfahren Kinder und Jugendliche, welch' großes Potential an Kreativität, Mut und Phantasie in ihnen steckt.

 

Öffnungszeiten

 

 

bis Ende Oktober:

dienstags bis freitags, 14 - 17 Uhr
November: Dienstag und Freitag, 14 - 17 Uhr
Dezember: Donnerstag, 14 - 17 Uhr

Die Angebote der Kinder- und Jugendfarm richten sich an Kinder ab sechs Jahre, jüngere sind in Begleitung der Eltern herzlich willkommen. Es ist keine Anmeldung und kein Eintrittsgeld nötig. Auf dem Farmgelände an der Buchhügelallee 94 gibt es neben einem Hüttendorf zum Bauen und Werkeln, einen großen Bolzplatz, einen Farmgarten, eine Lagerfeuerstelle, Sandkasten und Rutsche für die Jüngsten auch allerlei Rückzugsräume zum Basteln, Spielen und Lesen. Daneben locken natürlich die tierischen Bewohner: Ponys, Schafe, Kaninchen, Meerschweinchen und Hühner. Bei letzteren ist kürzlich wieder Nachwuchs geschlüpft und so tollen zwei kleine Küken über das Farmgelände.

 

Ab November trägt dann die Farm dem aufziehenden Winter Rechnung und öffnet nur noch dienstags und freitags, jeweils von 14 bis 17 Uhr. Ab Dezember beginnt dann der Winterbetrieb mit einem Öffnungstag in der Woche: Hier ist immer Donnerstag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die neue Farmsaison mit längeren Öffnungszeiten startet dann am 6. März 2019. 



Herbstferienprogramm

Auch in den Herbstferien bietet die Offenbacher Kinder- und Jugendfarm, eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz, ein offenes Angebot für Kinder ab 6 Jahre. Jüngere können in Begleitung der Eltern teilnehmen. Das weitläufige Farmgelände an der Buchhügelallee 94 ist dabei jeweils dienstags bis freitags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Lediglich am Feiertag, dem 3. Oktober, bleibt die Farm geschlossen. Alle Ferienangebote sind offen und ohne Anmeldung und Eintrittsgeld. Spezielle Projekte starten immer gegen 15 Uhr.

Die erste Woche der Herbstferien steht im Zeichen des Bauens. Am Dienstag, den 2. Oktober sowie Donnerstag und Freitag (4. und 5. Oktober) wird kräftig geplant, entworfen und gebaut. Das farmeigene Hüttendorf ist wie gemacht für kleine und große Baumeister und natürlich wird auch bei der anschließenden farblichen Gestaltung der Hütten kräftig der Pinsel geschwungen.  Am Freitag werden zusätzlich kleine Vogelhäuschen zusammengebaut und bemalt. Als Belohnung erwartet dann alle ein wärmendes Lagerfeuer mit Stockbrot am Ende des Tages.

 

 

In der zweiten Ferienwoche vom 9. bis 12. Oktober dreht sich alles um Vögel. Es werden Meisenknödel aus Vogelfutter geknetet, es gibt eine kleine Vogelkunde zu heimischen Zugvögeln und solchen, die den Winter hier in Offenbach verbringen. Am Donnerstag steht dann das große Kürbisschnitzen auf dem Programm. Wer hat, bringt bitte Kürbisse und Messer mit. Zum Ferienende am Freitag, den 12. Oktober wird dann eine leckere Kürbisssuppe zubereitet.

 

Daneben gibt es auf dem Farmgelände natürlich einiges zu entdecken: Der Tierbereich mit Ponys, Schafen, Hühnern und Kaninchen, der Farmgarten mit selbst gezogenen Gemüse und Blumen, das Hüttendorf zum Bauen und Werkeln, der Sandkasten für die Kleinsten, der Bolzplatz zum Kicken und das weitläufige Freigelände zum Spielen und Toben. Die Farm ist auf dem Buchhügel zwischen Wetterpark und Berufsschulzentrum gelegen.