Neuigkeiten von der Farm

Bei uns ist immer was los!


Weltkindertag am 20. September

Der diesjährige Weltkindertag am 20. September steht unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“. UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk unterstreichen mit diesem Motto die For­de­rung, dass alle Kinder besser über ihre Rechte informiert, dass sie ernster genommen und mehr an der Gestaltung unserer Ge­sell­schaft beteiligt werden müssen.

2019 ist Kinderrechtsjahr: Am 20. November feiert die UN-Kon­ven­tion über die Rechte des Kindes ihren 30. Geburtstag. Seit ihrer Verabschiedung im Jahr 1989 hat dieses wichtige Abkommen welt­weit und in Deutschland geholfen, das Leben von Kindern zu ver­bes­sern. Ihrer Perspektive wird heute mehr Aufmerksamkeit ge­schenkt, Kinder mehr als eigenständige Persönlichkeiten an­ge­se­hen. Trotz­dem werden bis heute die Interessen von Kindern im täglichen Leben und im Handeln von Behörden und Verwaltungen viel­fach über­gan­gen. Der Weltkindertag soll auf die Rechte der Kinder aufmerksam machen.

 

In Offenbach wird der Weltkindertag am Freitag, den 20. September mit einer bunten Spielaktion rund um das Spielmobil auf der Kinder- und Jugendfarm gefeiert. Auf dem Farmgelände an der Buchhügelallee 94 können Kinder von 15 bis 18 Uhr an einem Spieleparcours teilnehmen. Organisiert wird das Angebot von Schülerinnen und Schülern der Käthe-Kollwitz-Schule unter der Leitung von Peter Bugert. Das Angebot ist kostenfrei und ohne Anmeldung.



In den Herbstferien bietet die Offenbacher Kinder- und Jugendfarm wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Alle Projekte richten sich an Kinder ab 6 Jahre, Jüngere können in Begleitung der Eltern teilnehmen. Das Angebot ist kostenfrei und eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

 

 

In der ersten Ferienwoche ist von Montag bis Mittwoch (30.9. - 2.10.), sowie am Freitag (4.10.) geöffnet. Am Feiertag (3.10.) bleibt die Farm geschlossen. In der zweiten Ferienwoche ist von Dienstag bis Freitag (8. - 11.10.) geöffnet. Öffnungszeiten sind jeweils von 13 bis 18 Uhr, die Projekte beginnen gegen 15 Uhr.

 

Die erste Woche startet mit einem Bewegungsparcour am Montag. Geschicklichkeit und Koordination werden hier spielerisch auf die Probe gestellt. Am Dienstag und Mittwoch steht für Jugendliche (ab 13 Jahre) ein spannendes Bauprojekt am Heuwagen auf dem Programm. Am Freitag wird der Pizzaofen angeheizt und selbstgemachte Pizza gebacken. Wer zuhause einen Drachen hat, kann diesen in der ersten Ferienwoche gerne mitbringen und auf dem Farmgelände steigen lassen.

 

Die zweite Woche steht im Zeichen der Verkleidung: Wer ein Kostüm hat, bringt es mit und in kreativen Fotoshootings werden Erinnerungsfotos der Prinzessinnen und Piraten gemacht. Am Mittwoch und Donnerstag werden T-Shirts mit bemalt (wer hat, bring ein weißes T-Shirt mit) oder Postkarten mit Kartoffeldruck gestaltet. Am Freitag enden die Herbstferien dann mit einem richtigen Kartoffelfeuer an der Lagerfeuerstelle.

 

Daneben bietet das Farmgelände mit Ponys, Schafen und Hühnern sowie großem Bau- und Gartenbereich spannende Abwechslung für die Freizeitgestaltung. Wer mag kann sich auf dem Bolzplatz austoben. Für die jüngeren Kinder steht ein Sandkasten mit Rutsche zur Verfügung.

 

Nach den Herbstferien hat die Kinder- und Jugendfarm immer dienstags bis freitags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.