Neuigkeiten von der Farm

Bei uns ist immer was los!


Verlängerte Öffnungszeiten in den Sommerferien

Die Offenbacher Kinder- und Jugendfarm bietet auch in den Sommerferien ein offenes Angebot, jeweils dienstags bis freitags von 13 bis 18 Uhr an. Zusätzlich zum üblichen Farmbetrieb locken spezielle Wochenschwerpunkte auf das Offenbacher Farmgelände. Die Ferienprojekte beginnen, wenn nicht anders angegeben, jeweils um 15 Uhr.

 

Alle Angebote richten sich an Kinder ab 6 Jahre, jüngere in Begleitung der Eltern. Eine Anmeldung oder ein Eintrittspreis ist nicht nötig.

 

Die erste Ferienwoche (2. bis 5. Juli) ist als „Chill-out-Woche“ konzipiert und bietet den entspannten Einstieg in die Ferienzeit: Kennenlernspiele und Informationen zum Farmgelände erleichtern den Start. Am Donnerstag, den 4. Juli bietet das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz der Stadt Offenbach im Rahmen der Offenbacher Energiesparinitiative eine spannende Mitmachaktion an. Mit einem Solarkocher ausprobiert ein Essen nur mit Sonnenergie zuzubereiten.

 

„Vorhang auf!“ heißt es in der Theaterwoche (9. bis 12. Juli). Wilde Kostümierungen, starke Texte und ganz viel Spaß greifen um sich, wenn Theater gespielt wird. Dabei dient das Hüttendorf als perfektes Bühnenbild für spontane Aufführungen.

 

Alte und neue Spiele werden in der dritten Ferienwoche (16. bis 19. Juli) ausprobiert. Dabei werden auch eigene Spielideen kreiert und das nötige Spielmaterial gebastelt. Im Mittelpunkt der Woche steht dann das 7. Kinderfarm-Tischkicker-Turnier. Alle sind schon gespannt ob die Titelverteidigung gelingen kann oder sich ein Newcomer die Siegerurkunde schnappt.

„Plastisches Gestalten“ steht im Mittelpunkt der vierten Ferienwoche (23. bis 26. Juli). Mit Fantasie und etwas Geduld entstehen kleine Handschmeichler aus Speckstein oder etwas größere Kunstwerke aus Ytong.

 

Vier Tage voller Bewegungstraining unter dem Motto „Fit in den Ferien“ bietet die fünfte Woche der Sommerferien (30. Juli bis 2. August): Grundlegendes aus Turnen, Capoeira und Judo wird spielerisch vermittelt. Dabei geht es auch um klassische Bewegungsabläufe wie Balancieren, Purzelbäume schlagen und Wurftechniken.

 

Zum Ferienabschluss bietet das pädagogische Team „Naturerlebnisse auf der Farm“ an (6. bis 9. August): Es wird im Farmgarten gebuddelt, Obst geerntet, Tiere gefüttert und mit Naturfarben gemalt. Ein bunter Streifzug durch die Natur lädt dazu ein Pflanzen und Farmtiere besser kennen zu lernen.

 

Neben den aufgeführten Projekten gibt es natürlich noch jede Menge mehr zu Erleben auf dem weitläufigen Farmgelände: Für die jüngsten steht ein Sandkasten mit Rutsche parat, der Bolzplatz lädt zum Kicken, Spiele stehen bereit, es gibt im Garten und Hüttendorf immer was zu tun und jeden Freitag wird ein Lagerfeuer entzündet. Je nach Wetterlage werden auch Wasserspiele und Schlammaktionen angeboten – hier unbedingt an Badesachen, Handtücher und Sonnencreme denken.

 

Ferien für Daheimgebliebene gibt es auch für die ganze Familie: Dazu bietet die Kinder- und Jugendfarm im Juli wieder die beliebten „Familien-Sommer-Sonntage“ an. Jeden Sonntag im Juli ist die Farm von 14 bis 18 Uhr geöffnet und ist das ideale Ausflugsziel für den Familientrip ins Grüne. Wer mag, bringt sich ein Picknick mit und genießt den Tag zwischen Wiese und Ponys. 



Jugendtreff im Heuwagen

Seid dabei, wenn wir uns jeden Freitag von 16-18 Uhr  auf der Farm zusammen finden. Unser toller, bunter Heuwagen soll von euch für euch zu einem "Jugendtreff im Heuwagen" ausgebaut werden. Gemeinsam werden eure Vorstellungen und Ausbaupläne diskutiert, skizziert, gerechnet, eingekauft und natürlich gemeinsam gebaut und eingerichtet.

Treffpunkt: Jeden Freitag von 16-18 Uhr am Heuwagen auf der Kinder- und Jugendfarm OF. Ein Projekt speziell für Jugendliche ab 13 Jahre.

Dieses Projekt wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Offenbach am Main im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport.



Die kleinen Wühlmäuse

Die Kinder- und Jugendfarm Offenbach ist der ideale Ort um Eltern und Kleinkinder frühzeitig an das selbstständige Agieren in der Natur heranzuführen. Viele Eltern haben, teils unbegründete, Ängste, ihre Kinder in der Erde buddeln zu lassen oder Obst und Beeren direkt vom Strauch zu verzehren. Mit unserem pädagogisch Betreuten Angebot für Eltern und Kleinkinder im Kindergartenalter möchten wir Zugänge zur Natur und Erfahrungen mit Pflanzen und Tieren fördern.

 

Ein regelmäßiges offenes Angebot für Eltern mit Kleinkindern wird auf unserem Farmgelände, zusätzlich zum offenen Farmbetrieb für Kinder ab 6 Jahre, angeboten. Jeden Dienstag steht mit unserer Neele eine pädagogische Fachkraft, unterstützt von weiteren Honorarkräften zu speziellen Themengebieten, auf dem Gelände bereit und bietet ein auf die Altersgruppe zugeschnittenes Angebot. Los geht es immer um 15 Uhr. Eine Anmeldung oder Teilnahmegebühr ist nicht notwendig. Treffpunkt ist das blaue Sonnensegel auf dem Farmgelände.

 

Gefördert von der "Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region". Herzlichen Dank!